Eindrücke von unserer Trawl-Woche

Wir waren 8 Tage lang auf dem Wasser und haben geforscht. Hier ein paar Eindrücke und Efahrungen.

Am 10.06.2021 gab es einen Podcast mit uns!

"Plastik ist ein ziemlich geiles Zeug. Leicht, verformbar und lange haltbar. Wenn es in die Meere gelangt, zerfällt es jedoch zu Mikroplastik und treibt für sehr sehr lange Zeit durch unsere Ozeane. Wie viel Mikroplastik wir in unserer Nord- und Ostsee haben, weiß aber niemand so genau. Wir sprechen in der aktuellen Folge von Flensburgs Utopienwerkstatt mit Lauren und Caro von „Weniger ist Meer“. Sie wollen mithilfe von Segelschiffen Proben aus der Nord- und Ostsee nehmen, um zu erforschen, wie hoch die Konzentration von Mikroplastik vor unserer Haustür ist. Zusammen sprechen wir auch über ihre Utopie einer Welt mit weniger Plastik und über ihren Antrieb ein solches Forschungsprojekt auf die Beine zu stellen. "
Hören könnt ihr die Folge am 10.06 um 17 Uhr auf Radio Fratz (98,5 live und im Stream) oder bei Spotify und überall wo es Podcast gibt.

Kurze Video-Anleitungen

It's Manta Time

Yeah! Hier ist die Vorbeitung auf die Probennahme. 

  • Ausbaumer einrichten
  • wie wird der Manta Trawl ausgebracht und 
  • die Sicherungsleine nicht vergessen!

Manta Trawl Einholen

Worauf ist zu achten beim Einholen des Trawls. Das wird 
hier in den einzelnen Schritten erklärt. 

Proben sichern

So wirds gemacht. Wir sind gespannt was ihr von den unterschiedlichsten Orten in euren Probegläsern sammelt.

Der Würgeknoten

Wer mal den Würgeknoten lernen mag, hier ist er schön in Zeitlupe. Der ist sehr praktisch um den Manta Trawl damit an dem Ausbaumer zu befestigen. Wir haben ihn noch mit 2 halben Schlägen gesichert.

An Bord Anleitung

Unsere Anleitung für die Erhebung an Bord ist fertig!
Diese enthält alle wichtigen Infos, die ihr während der Trawl-Woche benötigt. Ihr könnt sie euch digital abspeichern oder auch als Booklet ausdrucken. Viel Erfolg und Spaß damit!

Hier noch ein Tipp zu besonders guten Probennahmenorten - den Sea Slicks!

Außerdem die Tabelle, in der alle Daten gesammelt werden. Speichert hier alle wichtigen Infos und Ergebnisse ab.

Bauanleitungen

Manta Trawl

Hier nun unsere lang ersehnte Anleitung für den Bau eines Manta Trawls. Speichert sie euch digital aber oder druckt sie als Booklet aus. Wir sind gespannt auf eure Manta Trawls und freuen uns über Fotos!

Sieb

Wir haben leicht nachbaubare Siebe für die Auswertung erstellt und wollen euch auch hierfür die Anleitung bereit stellen.
Wundert euch nicht über die leeren Seiten am Ende. Wenn ihr euch die Anleitung als Booklet ausdruckt, finden die ihren Platz ;)

Am Dienstag geht das erste Manta Trawl raus!!!!

Die Vorbereitungen für die Trawl-Woche in nur 2 Wochen laufen auf Hochtouren. Die fertig gebauten Manta Trawls warten darauf zu ihren Schiffen zu kommen.

Wir haben alles für die Auswertung an Bord organisiert: Stifte, Gläser, Kreppband, Petrischalen, Datenerhebungs- und Auswertungsblätter, Pinzetten, Siebe.

Und jetzt packen wir für jedes Schiff ein "Care"-Paket.

Manta Trawls zusammenschrauben

Am Donnerstag, 13.05.2021, haben wir zu Dritt gebohrt und geschraubt und jetzt ist die Flotte komplett: Wir haben 12 Manta Trawls erschaffen, die nur so darauf warten eingesetzt zu werden.

Eisenwarenlieferung

Für unsere Manta Trawls braucht es nicht nur Holz und das Netz, sondern auch Verbindungen. Und die sind bei uns aus Edelstahl.

Das Besondere an unseren Schrauben, Unterlegscheiben, Bolzen und Muttern: Sie sind komplett gesponsort. Ein riesiges DANKE geht ins Bergische Land an Christian Schäfer, Inhaber vom ATM in Radevormwald.

Die Schrauben werden uns so schnell nicht wegrosten!


Bau-Tag 24.04.2021

An dem eigentlichen Bau-Workshop-Wochenende haben wir einen Samstag lang zu viert das Hafenwerk nutzen können und das Holz für alle Manta Trawls zugesägt, vorgebohrt, geschliffen und geölt!!!


Aufnahme unserer 

Online - Auftaktveranstaltung

"weniger ist meer"

Eine Projektvorstellung,
mit dabei sind Arved Fuchs und Thea Hamm

von Donnerstag, den 22. April 2021



CleanUp SH - Aktionswoche Wasserschutz

18. März 2021

Nächste Woche ist die Aktionswoche Wasserschutz und in Schleswig-Holstein heißt es #cleanupsh! Also raus, weg vom Schreibtisch, hoch vom Sofa, Müllbeutel einstecken und los legen. Vielleicht einfach mal noch ein bisschen bewusster auf den Boden und den Wegesrand schauen und alles aufheben, was da nix zu suchen hat.
Wusstest du, dass eine Zigarettenkippe 1l Wasser so sehr verseucht, dass ein Fisch darin nach 4 Tagen stirbt! Ein Grund mehr diesen toxischen Müll richtig zu entsorgen! 



Müll im Flensburg Hafen

24. Februar 2021

Wahnsinn! Caro und ich waren mehr als schockiert, als wir auf den Lüttfischer-Steg im Flensburger Museumshafen kamen und dort unmengen Müll vorfanden. Auf Grund diverser Hochwasser in Flensburg wurde der Steg immer wieder überflutet und es sammelte sich alles, was in der Förde treibt, auf den Bohlen: Seegras und -tang, Treibholz, aber vor allem Plastik in jeglicher Form. Egal ob ein Sportschuh, eine Hundefrisbeescheibe, ein Kuscheltier, Verpackungsmaterialien, Styropor, Reste von Silvesterraketen, ...
Nachdem wir einfach alles in die Tonne der Museumswerft (Danke!) geschaufelt hatten, entstand das Gefühl irgendwie damit an die Öffentlichkeit gehen zu müssen und tadaaaa! Ein kleiner Anfang :) 


Bauworkshop im APRIL

29. Januar 2021

Lock lock lock...naja, wir lassen uns nicht entmutigen. Nächster Termin für unseren Workshop ist das Wochenende 23.-25.April 2021. Diesmal wirklich! Für alle, die an dem Wochenende leider nicht kommen können, wollen wir ein Trawl mitbauen, damit ihr auch in der 1. Juni Woche dabei sein könnt.
Und so lange trawlen wir im Wohnzimmer ;)


Vorbereitungen für unseren Bauworkshop im Februar

17. Dezember 2020

Es wird wieder konkreter und wir freuen uns drauf! Wir stecken grad in den Vorbereitungen für unseren Bauworkshop Anfang Februar 2021: Bauanleitung schreiben, Material organisieren, Mitstreiter akquirieren, inhaltliche Beiträge aufstellen,... Wir sind gespannt auf ein - hoffentlich trotz Einschränkungen - buntes, arbeitsreiches und informatives Wochenende.


Mantatrawl im Einsatz

21. August 2020

Nachdem uns Hydrobios das erste Netz zur Verfügung gestellt hat, haben wir nochmal an unserem Rahmen gewerkelt, um unser finales Manta Trawl Design zu finden. Alle Teile haben zueinander gefunden und hier seht ihr ihn in seiner ganzen Pracht im Einsatz in der Flensburger Förde. Zur Bestimmung der Durchflussgeschwindigkeit mit dem "Flowmeter".
Danke an Felix und den Filibuster :)


Postkarten und Sticker

25. Juni 2020

Whuup! Wir haben endlich Postkarten und Sticker von weniger ist meer!!!
Tausend Dank an Christian unseren Profi von Level One.

Trawl-Woche 

01. Juni 2020

Heute wäre unsere Trawl-Woche gestartet. 
Wir waren draußen und freuen uns jetzt bereits auf eine grandiose Aktionswoche im Sommer 2021!!!
Bleibt uns treu :)

Kreativer Schlagabtausch in Altenholz 

05. Mai 2020


Nach gefühlt längerer Lethargie-Pause, weil wir uns von diesen Corona-Ausbreitungs-Einschränkungs-Maßnahmen und diesem Gefühl, von einem nicht enden wollenden Sonntag, doch in unserer Motivation ein bisschen haben bremsen lassen, geht’s nun weiter. Wir, Caro und Lauren, waren am Dienstag noch einmal bei Hydro-Bios in Kiel oder besser Altenholz an der Kieler Förde, um André und Carsten unseren Mantatral-Rahmen - den Prototypen davon - vorzustellen. Sinn und Zwecke: Damit das Netz rahmen-gerecht geschneidert werden kann. Zu viert haben wir über diesem Rahmen sinniert und die beiden haben uns ordentlich hinterfragt. Und das ist auch extrem gut so, denn sollte nicht jeder sich an einem Montag- oder auch Dienstagmorgen fragen, ob das alles so richtig ist, was man gestern noch angenommen hat? Wie wäre es damit, Details zu überdenken, neue Herangehensweisen zu hören und alles aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten? 

 Zu aller erst: Um Kanten zu vermeiden, an denen Mikroplastik während des Trawlvorgangs hängen bleiben könnte, sollte das Netz außen am Rahmen befestigt werden. Wir hatten das Netz der Einfachheit halber innen befestigt und nicht bedacht oder in Erwägung gezogen, welche Messungenauigkeiten damit verbunden sein können. Doch es ergibt natürlich Sinn. 

 Nun heißt es Abwägen und Ausprobieren und eigentlich alles umkrempeln. Das Netz muss in den Rahmen eingespannt, also von außen befestigt werden. Damit das Netz mit dem Rahmen verbunden werden kann, muss entweder außen am Rahmen eine Nut (eine Aussparung, damit eine Verdickung am Netzende dort versenkt werden kann) eingearbeitet werden oder eine Kante angebracht werden, über die das Netz gezogen werden kann, um dann und mit einer Schelle gesichert zu werden. Wir haben jedenfalls noch einiges zu überlegen, um dieses Manta-Trawl langlebig und gut zu gestalten: 

 Wie stellen wir eigentlich sicher, dass das Holz sich nicht verzieht oder rottet? Ölen? Lacken? 

 Welches Holz ist eigentlich sinnvoll? Fichte? Lärche? Was kann sich jedermensch einfach besorgen? Was ist nicht zu teuer? 

 Aus welchem Material sollten die Schrauben und Winkel sein? Reicht NiRo oder V4A aus dem Baumarkt oder lieber doch vom Schiffsausrüster? 

Unser Prototyp wurde von uns nach knapp 90-minütigem kreativem Schlagabtausch bei André im Büro zurückgelassen. Wir sind mehr als gespannt, wie er nach dem „Bastelurlaub“ bei Hydro-Bios aussieht. Bestimmt besser denn je. Mantatrawl-Evolution in vollem Gange. 

Der letzte Tag!

30. März 2020


Verrückt und verrückter!
Ihr seid der Wahnsinn und der Hammer und sowieso!
Kurz vor Ende unseres startnext-Crowdfundings stehen wir mit über 3.000€ da!
Gleichzeitig mit gesponsorten Netzen und anderweitigen Material-Spenden UND einer Unterstützung der BINGO! Umweltlotterie SH. Wir sind besser als bestens finanziell aufgestellt. Damit können wir mehr erreichen als wir uns je ausgemalt hatten. Wir sind stolz und dankbar, um nicht zu sagen wahnsinnig glücklich.

Wir wollen nun jedoch nicht weiter die Werbetrommel rühren, da es zur Zeit sehr viele Menschen in der aktuellen Krise gibt, die finanzielle Unterstützung wesentlich dringender benötigen...

Wie es weiter geht könnt ihr hier und bei instagram verfolgen.

Bleibt dabei: weniger ist meer!

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

23. März 2020

Das ist unser Motto!

Denn was soll man sagen, wenn sich plötzlich alles ändert?!


So kurz vor Ende unseres Crowdfundings, wollten wir euch eigentlich höchst motiviert und voller Vorfreude auf den Bau-Workshop Anfang April von unseren bisherigen Errungenschaften und Fortschritten berichten.

Eigentlich wollten wir bei HYDRO-BIOS Smart Sampling! in Kiel - den Profis unter den Netzherstellern für ozeanographische und limnologische Forschung - lediglich den Netzstoff zum selbst Nähen bestellen. Und was dann zurück kam, damit hatten wir nie gerechnet. Zuerst wurden wir in die Firma eingeladen und brüteten gemeinsam über unserem Manta-Trawl Prototypen vom letzten Jahr. Nach kritischem Hinterfragen und inspirierenden Diskussionen konnten wir nicht nur bereichert und voller Ideen nach Hause fahren, sondern hatten das Angebot eines All-Inclusive Sponsorings der Netze im Gepäck. Zwar wollen wir den Manta-Trawl für jeden nachbaubar halten, jedoch haben wir uns nach reiflicher Überlegung dazu entschieden für unsere Zwecke in diesem Projekt das großzügige Angebot von HYDRO-BIOS anzunehmen. Auf diesem Weg wollen wir uns noch einmal ganz herzlich bei HYDRO-BIOS für diese grandiose Unterstützung bedanken!!!
DAAANKEEEEE!!! :)


Aber nun planen wir ein wenig anders, da wir auf Grund der weltweiten Corona-Krise unser Mikroplastik Projekt weniger ist meer in diesem Jahr nicht umsetzen können.

Jetzt ist es ausnahmsweise mal angesagt Abstand zueinander zu halten als Ausdruck von Fürsorge füreinander. Allerdings widerspricht dies unserer Idee möglichst viele Menschen gleichzeitig mit einzubinden und zu erreichen. Doch wie gesagt: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Der Situation entsprechend wollen wir diesen Herbst oder Winter den Bau-Workshop stattfinden lassen und dann im Sommer 2021 die großflächige gemeinsame Manta-Trawl-Aktion durchführen.

Somit nutzen wir die gewonnene Zeit dazu, unsere Prototypen noch einmal zu testen und vielleicht noch weiter zu optimieren. Unser Netzwerk ist stetig gewachsen und wächst hoffentlich noch, so dass wir uns sicher sind, dass dieses Projekt auch im Sommer 2021 weitreichend wirkt.


Wir bleiben dabei: Mikroplastik an unseren Küsten? Wir segeln der Sache nach!



13. März 2020

Informationsflut - Virusflut - Plastikflut - Mikroplastikflut

Alles steht Kopf und die Informationsflut entwickelt sich zu einer Sturmflut. Vielleicht ganz gut da einfach mal aus gegebenem Anlass zu Hause zu bleiben und sich mit anderen Themen auseinander zu setzen. Wir haben hier eine sehr spannende und interessante Lektüre - der Plastikatlas!
Also, wenn euch grad auch die Decke auf den Kopf fällt und ihr für eure schulbefreiten Kinder Input braucht:
Plastikatlas




06. März 2020

Unsere Prototypen schwimmen und wir haben unseren Favoriten gefunden! Jippieh! :) Am Freitag sind wir im Zick-Zack Kurs durch den Flensburger Hafen gefahren und haben verschiedene Einstellungen getestet. Wir freuen uns, dass wir anstatt die Plastikrohre einfach Holzschwimmer nehmen können. 

05. März 2020

Am 5. März 2020 war unser Crewmitglied Lauren beim Flensburger Flarcamp und stellte unsere Idee vor.